Ergebnisse
Fotosammlung

Jugendgruppe

Dennis berichtet von seiner Teilnahme an der Jugend-EM in Burgas/Bulgarien 2015

Meine JEM 2015




Nach einer 31 stündigen fahrt, kamen wir in Burgas in Bulgarien an. Das komplette Deutsche Team also auch die Trainer Ulf Lehmann und Lucas Zellmer (Zelle) und viele andere Nationen wohnten im Hotel Bulgaria. Bevor die EM begann, hatten wir 5 Trainingstage und einen Vermessungstag. Wir hatten jeden Tag eine schöne Seebriese aus Ost mit 12-20 Knoten die immer pünktlich um 13 Uhr einsetzte und einer sehr schönen Welle und das alles bei 35 Grad. Wir fuhren jeden Tag gegen Mittag raus und blieben 3 1/2- 4 Stunden draußen. Es wurden verschiedensten Sachen geübt um perfekt vorbereitet zu sein für die EM. Nach einer relativ kurzen Trainingseinheit am Samstag, bauten wir alle unsere boote auseinander, da wir Sonntag früh mit der Vermessung dran waren. Das komplette Deutsche Team kam ohne Probleme durch, nun mussten wir alle schnell die Boote zusammen bauen, da um 13 Uhr der Start für das Practice race statt fand (Test rennen). Um 18Uhr gingen wir alle gemeinsam zur Eröffnung die ein gelungener Auftakt war.



Am Montag den 10.08 war um 13 Uhr Start doch ganz unerwartet hatten wir den ganzen Tag nur  5-10 Knoten und eine total doofe Kappel Welle. Da wir in der Trainingswoche immer Wind hatten, hatten  wir einige Probleme mit den Bedingungen klar zu kommen. Am Ende des Tages mussten wir uns  mit Platz 20 und 28 zufrieden geben.

Um 12 Uhr war am Dienstag den 11.08 Start. Wir hatten einen Konstanten Wind aus Ost mit 13 Knoten. Steven und ich bekamen zwei super Starts hin und kamen mit dem Wind super zurecht. Am Ende des Tages durften wir uns über Platz 13 und 12 freuen.

Am Mittwoch hatten wir erst um 16 Uhr Start da davor kein wind war. Wir hatten diesmal Nordost Wind bei 8-12 Knoten. Trotz der langen warte Zeit auf Land und der schwierigen segel Bedingungen, mussten wir uns zweimal mit Platz 21 zufrieden geben.



An den folgenden Wettfahrtstagen Donnerstag und Freitag änderte sich nicht viel an der Wetterlage wir warteten wieder lange auf Land und ersegelten die Platzierungen 20,12,20,15.

Finaltag war am Samstag den 16.08, wir gaben nochmal alles um nach vorne zu kommen doch wir ersegelten nur Platz 20 und 15 insgesamt wurden wir 18ter. Es war zwar mehr drin aber wir sind doch relativ zufrieden.

Ich bedanke mich beim meinem Segel Club Rohrwall für die Finanzielle Unterstützung.


Dennis Rolle

SC-Rohrwall e.V.


SCR-Kollektion

Der SCR bei Facebook


SCR bei Twitter


Deutscher Segler-Verband


Berliner Segler-Verband e.V.


Kreuzer-Abteilung des
DSV


Berliner Seglerjugend
bei Facebook